Zimmer + Rohde › Unternehmen › Statement Andreas Zimmer
STATEMENT ANDREAS ZIMMER

ALS TEXTILVERLEGER KOMMT MAN NICHT AUF DIE WELT

Ursprünglich wollte ich ja Architekt werden. Doch Stoffe zogen mich schon früh in ihren Bann. Auf vielen Reisen in abgelegene Dörfer Thailands oder nach Südamerika sah ich prächtige, farbenfrohe Stoffe. Beispielsweise in Peru findet man eine über Jahrhunderte gewachsene textile Vielfalt, die der monotonen, oft rauen Welt der Anden Stoffe von überwältigender Magie entgegensetzt. So verschieden auch die Ausprägungen in jedem Land sein mögen, kunstvolle Textilien gehören ganz selbstverständlich zu jeder Kultur auf der Welt.

So ist es auch der Zauber der Stoffe, der mich bis heute immer wieder aufs Neue antreibt und mich jedes Mal in gespannte Vorfreude versetzt, wenn in unserer Kreation eine neue Kollektion entsteht. Sehe ich die neuen Gewebe dann vor mir, erscheinen sie mir immer wieder so, als ob sie alles, was bisher bei uns erschienen ist, übertreffen könnten. Denn die Gestaltungsmöglichkeiten von Samt und Seide, Baumwolle oder Leinen, Brokat und Velours sind so unerschöpflich, dass mir jedes kostbare, mit Bedacht und Liebe zum Detail hergestellte Textil, wie eine ganz eigene, unverwechselbare Schöpfung erscheint.

Wir setzten unsere 111-jährige Erfahrung dazu ein, nicht „nur“ wunderbar gestaltete Stoffe zu kreieren, sondern wir nutzen unser umfangreiches technisches Wissen, um Produkte zu gestalten, die in ihrem Segment höchstmögliche Ansprüche an Qualität erfüllen. Es ist unser Ziel, zeitlose, elegante Dessins zu entwickeln, die jedoch dem Kunden die Möglichkeit bieten, in ihrer Einrichtung einen unverwechselbaren, persönlichen Charakter entstehen zu lassen. Diese Qualität, die schon mein Urgroßvater und Gründer von Zimmer + Rohde als Maßstab setzte, verpflichtet und fordert mich in der Unternehmensführung immer wieder heraus.

Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, die man als selbstständiger Unternehmer hat, faszinieren mich seit 25 Jahren immer wieder aufs Neue. Das Wachstum unseres Familienunternehmens basiert hauptsächlich darauf, dass ich das Glück hatte, besonders engagierte Menschen gefunden zu haben, die mit mir gemeinsam Zimmer + Rohde Tag für Tag weiter voran bringen! Dafür bin ich besonders dankbar!

Für mich gibt es nichts Schöneres, als kreativ und gleichzeitig strategisch unternehmerisch in einem internationalen Unternehmen wie Zimmer + Rohde tätig zu sein. Denn wir blicken auf eine 111-jährige Tradition zurück und trotzdem haben wir vor allem Freude daran, uns ständig weiterzuentwickeln und uns auf neue Märkte und Kundenwünsche einzustellen.

Nach oben